– Vorträge & Seminare –

Nach vielen Vorträgen höre ich eine Rückmeldung immer wieder: So viele Menschen wünschen sich ein gelingendes Verhältnis zwischen den lebendigen Wesen, ein friedliches Miteinander von Menschen und Tieren. Ihnen ist es eine Herzensangelegenheit, anders über Tiere zu sprechen, eine neue, beinahe poetische Sprache zu finden, um den Tieren gerecht zu werden und unsere Beziehungen nicht länger in den Begriffen eines bloß ökologischen Funktionszusammenhangs zu beschreiben. Genau das ist mein Programm – Tiere sind weder Ware einer vernichtenden Industrie, noch sind sie Objekte einer noch so gut gemeinten Ethik. Wer sich aufmerksam mit ihnen beschäftigt, sieht mehr: Sie sind Zeichen einer „horizontalen Transzendenz“, das Versprechen auf eine mystische Freundschaft.

Eine (sicher unvollständige, aber laufend erweiterte) Liste meiner bisherigen Vorträge finden Sie etwas weiter unten; daneben biete ich laufend Seminare an der TU Dortmund sowie im Rahmen der Kooperation mit dem Institut für Theologische Zoologie in Münster an.

  • Semantiken zukünftiger Arbeit. Zum Verhältnis von Ethik und Utopie, Schwerte, Forum Sozialethik 05. – 07. September 2011
  • Wie sollen/ wollen wir leben? Christlicher Glaube und Moral, Bildungswoche St. Engelbert Bochum, 14. März 2011
  • „Dem Menschen gehört die Vernunft, die unbarmherzig abläuft“. Tierethische Überlegungen im Anschluss an Adorno und Horkheimer, Gründungstreffen Netzwerk Moraltheologie in Münster, 25. Februar 2012
  • Die Tiervergessenheit der Theologischen Ethik. Epistemische Voraussetzungen eines prekären moralischen Status, Kongress „Doch frag nur die Tiere, sie lehren es dich“ (Hiob 12,7) – Neue Wahrnehmung des Tieres in Theologie und Spiritualität, Franz-Hitze-Haus Münster, 23. November 2012
  • Braucht die Gesellschaft eine theologische Ethik?, Eröffnungsvortrag Netzwerk Moraltheologie in Würzburg 22. Februar 2013
  • Haben Tiere eine Seele? Grundlagen und Konsequenzen für einen ethisch-reflektierten Umgang mit Tieren, Katholisches Forum Bochum, 28. Oktober 2014
  • „….Zu richten die Lebenden und die Toten“: Jesuanische Ethik im Licht der Auferstehung, Lehrerfortbildung des Kath.-Theol. Instituts der TU Dortmund, 25. Februar 2015
  • The doctrine of tria munera within the propositio chilensis for the dogmatic constitution of Lumen gentium, Leuven Encouters for Systematic Theology, KU Leuven/Belgien, 27. Oktober 2015
  • Ist Moral wahrheitsfähig?, Lehrerfortbildung des Kath.-Theol. Instituts der TU Dortmund, 16. März 2016
  • Die Theologie und die Moderne, Tagung „VerOrtungen der Moderne. Begriff – Institutionen – Forschung“, Institut Moderne im Rheinland, 01. Juni 2016
  • Empirische Christologie, Lehrerfortbildung des Kath.-Theol. Instituts der TU Dortmund, 15. Februar 2017
  • Lernen mit dem Credo – Der Grundkurs Theologie an der TU Dortmund, Jahrestagung des Netzwerks Theologie und Hochschuldidaktik, 16./17. März 2017
  • „…wegen mir hätte sich Jesus wirklich nicht ans Kreuz hängen brauchen“: Christologie empirisch erkunden. Fortbildung im ZfSL Dortmund, 29. März 2017
  • Auf dem Weg zu einer Theologie der Tiere. Eine theologische Skizze, Fortbildungsveranstaltung des ZfSL Dortmund sowie des Instituts für theologische Zoologie, Haus Mariengrund Münster, 18. Oktober 2017
  • Ethisch, partnerschaftlich, mystisch: Theologische Kategorisierungen der Mensch-Tier-Beziehung, Forschungsnetzwerk TiMeS Münster, 19. Januar 2018
  • Konturen einer christlichen Tierethik und Tiertheologie (gemeinsam mit Gregor Taxacher); Lehrerfortbildung des Erzbistums Paderborn, Hardehausen, 06./07. März 2018
  • Theologische und geistesgeschichtliche Abwertung von Tieren und ihre Revision, Tagung „Mensch und Tier. Neues Verhältnis, anderer Umgang“, Ev. Akademie Villigst/Schwerte, 19.-21. Okt. 2018
  • Zum Projekt einer Theologischen Zoologie, Ruhr-Universität Bochum, Kontaktstudium, 31.Okt. 2018
  • Tiere in der Theologie. Otto-Pesch-Haus Ludwigshafen, 14. Januar 2019
  • „Du rettest Menschen und Tiere, Herr“. Eine theologische Wiederentdeckung der Mitgeschöpfe, Thomas-Morus-Akademie Bensberg, gem. mit Th. Ruster und Gr. Taxacher, 16./17. Februar 2019
  • Towards a Biosemiotic theology of animals. Panel: Animals in the Anthropocean, European Academy of Religion (EuARe), Bologna, 04. März 2019
  • Response zu Norbert Mette. Tagung „Zurück in die Zukunft? Kritik und Emanzipation in politischer und religiöser Bildung“, TU Dortmund, 16. März 2019
  • „Theologische Erfahrungen – mit Tieren?“, Vortrag im Mallinckrodt-Gymnasium Dortmund (Reihe: Uni trifft Schule), 28. März 2019
  • Vortrag im Rahmen der Veranstaltung: „Dilemma Tierversuch?“ an der TU Dortmund, 04. Juli 2019, Rudolf-Chaudoire-Pavillon
  • „Sich erden. Eine öko-theologische Relativitätstheorie“, Kapuzinergarten Münster, 05. September 2019.
  • Eine Theologie der Tiere, Ludwig-Windhorst-Haus, Lingen, 17. September 2019
  • Alles, was atmet. Eine Theologie der Tiere. Buchpräsentation in der Karl-Rahner-Akademie, 01. September 2019
  • Mitorganisation der Konferenz „Animal Studies in Theology“, TU Dortmund (IBZ), 24.-26. September 2019
  • Geteilte Lebendigkeit. Neue Wege in der religiösen Wahrnehmung von Tieren, VHS Münster, im Rahmen der Ausstellung von „Ärzte gegen Tierversuche e.V.“, voraussichtl. 30. Oktober 2019
  • Das Tier im Christentum, Vortrag im Rahmen der Herbsttagung des Landestierschutzverbands, 16. November 2019