Allgemein

Welcome, Tiffi & Henni! Zwei neue Rettungshühner sind eingezogen

Fast sechs Wochen ist es nun bereits her, dass mit Tiffi und Henni zwei Hennen aus einer sog. „Bodenhaltung“ bei uns eingezogen sind. Mittlerweile wissen wir nur zu gut, was das bedeutet – diese wenigen Tiere entkommen der Tierindustrie, die ihr bisheriges Leben so sehr geprägt hat: Entsetzliche Enge, Gestank, Panik und Leid scheinen von einem auf den anderen Tag durch ein vollkommen anderes Leben ersetzt. Niemand dürfte bezweifeln, dass dies die richtige Entscheidung ist (nun, jene Entscheidung gegen die Tierindustrie ist eine richtige Entscheidung…). Aber dieses Mal hat mich die anfängliche Orientierungslosigkeit der beiden Neulinge besonders betroffen gemacht. Wie muss es sich anfühlen, wenn sich das bekannte Leben, so furchtbar es gewesen sein mag, innerhalb weniger Stunden derart verändert? Ich habe versucht, einige Bilder und Videos zu machen…. sie vermitteln einige Eindrücke von den beiden Neuen und ihrer Ankunft bei uns.

Das allererste Bild von Tiffi, direkt nach der Ankunft. Man kann gut erkennen, wie zerzaust ihr Gefieder ist – in der Bodenhaltung ist es den Tieren nicht möglich, ein Sandbad zu nehmen. Sie leben ihr „Leben“ dort ohne ihrem Bedürfnis nach Hygiene nachkommen zu können.
Was immer wieder auffällt: Die Tiere sind vollkommen blass, ein echtes Alarmsignal – aber auch das ist normal in der Tierindustrie, die den Tieren buchstäblich alles abverlangt und sie vollkommen entkräftet.
Henni war in den ersten Tagen vollkommen panisch, vor den alten Hühnern hatte sie große Angst – vor mir leider anfangs ebenfalls
Und auch das ist normal: Die Hühner sind sehr schlecht befiedert, Teile ihres Körpers sind völlig nackt. Damit sind sie den Angriffen der anderen Tiere mitunter schutzlos ausgeliefert
Und trotzdem: Irgendwann war die Neugier doch größer 🙂
Später wird dann auch der Garten vorsichtig erkundet…
Und auch das war für die Neulinge gänzlich ungewohnt: Endlich gibt es Heu in den Nestern!

Ganz besonders freue ich mich aber über Bilder wie die folgenden – unsere gesamte Hühnergruppe badet kollektiv in der noch etwas feuchten Erde, dementsprechend sieht das Federkleid aus 🙂

besonders schön: Tilly ist gleich mal in der Badewanne eingeschlafen…

1 Kommentar zu “Welcome, Tiffi & Henni! Zwei neue Rettungshühner sind eingezogen

  1. Pingback: Welcome, Tiffi & Henni! – Evergreenstories.de | ragbag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: