Rezepte

The Art of Fastfood. Selbstgemachte Hamburger-Brötchen

Na klar, vegane Rezepte für Hamburger-Patties gibt es zuhauf, aber wie schaut es mit den entsprechenden Brötchen aus? Wer lieber auf die geschmacksneutralen papierartigen Brötchen-Attrappen aus dem Supermarkt verzichten will, dem sei dieses schnelle Rezept empfohlen: Die Bürgerbrötchen haben eine wundervolle Struktur, sind leicht milchig, und gehen nicht so extrem auf, dass es für das anschließende Burger-Essen hinderlich wäre.

Für 5-6 Brötchen werden zunächst 120ml lauwarmes Wasser, eine Pkg. Trockenhefe und 1 EL Zucker verquirlt. Die Mischung einige Minuten stehen lassen.

380g Mehl mit 12g Salz vermengen, dann 160ml Sojamilch, 2 EL Olivenöl und die Hefe-Wasser-Mischung dazugeben. Den Teig gut verkneten, ggf. 1-2 Hand voll Mehl dazugeben, bis der Teig gut bearbeitet werden kann.

Den Teig 2 Stunden gehen lassen, dann in fünf bis sechs Teile aufteilen und daraus glatte Kugeln formen, die auf ein Backblech gelegt werden. Die Brötchen nochmals eine Stunde gehen lassen.

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. 2 EL Stärke mit 4 EL Wasser verrühren, und über die Oberseite der Brötchen streichen; danach eine Mischung aus schwarzem und weißem Sesam über die Brötchen streuen. Die Brötchen werden ca. 20 Min. gebacken. Danach auskühlen lassen und nach Belieben belegen.

0 Kommentare zu “The Art of Fastfood. Selbstgemachte Hamburger-Brötchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: